Kriege im Frieden im Krieg

Krieg ist kein Thema, das andere Länder und andere Zeiten betrifft. Krieg, das Zerstören von Leben und Lebensbedingungen, betrifft heute jeden von uns. Ist uns bewusst, dass alles, was wir tun und was wir nicht tun Folgen hat? Wir erfahren von Not und Zerstörung an vielen Orten der Welt. Wie verhalten wir uns dazu? Wir leben seit langem in Wohlstand und Sicherheit, doch unzählige kleine und grosse Ängste lassen uns eng und starr werden. So mit uns beschäftigt zu sein erschwert uns, uns berühren zu lassen. Wie können wir den täglichen Forderungen offener begegnen? Was für Mitmenschen sind wir? Wie können wir zu friedlicheren Verhältnissen in uns und in der Gesellschaft beitragen?

Das Ensemble Heinrich Jacoby Elsa Gindler setzt sich mit diesen Fragen in verschiedener Weise auseinander.
Die ungewöhnliche Instrumentierung lässt bekannte Werke in einem neuen Licht erscheinen. Aus der Stille
musizieren, sprechen und bewegen, das ist unser Anliegen.


Texte

Heinrich Jacoby
Pau Casals
Rosa Luxemburg
Jacques Lusseyran

Musik

Emilia Lomakova, Ludwig van Beethoven, Richard
Strauss, Jean Sibelius, Johannes Brahms, Arkadi
Sewerny, Olivier Messiaen, Ariel Ramírez, Arvo Pärt,
Ovidi Montllor, Robert Schumann